Zeit fürs eigene Pferd

Wenn man ständig unterwegs ist, um den zahlreichen Reitschülern mit ihren Pferden zu helfen, kommt manchmal die Zeit fürs eigene Pferd zu kurz. Und so muss man sich am Wochenende bewusst, Zeit für sein Pferd nehmen, um ihm auch mal wieder ein paar längere Bodenarbeits-Einheiten und gemütliche Ausritte zukommen zu lassen.

Aber so lustig wie es die Pferde momentan auf dem Paddock haben und sich genüßlich im Schlamm suhlen, hält sich das eigene schlechte Gewissen in Grenzen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0