Lernen und Reiten mit Linda Tellington-Jones in Konstanz

Im Rahmen des vorletzten Ausbildungskurses hatten wir zwei Tage lang die Ehre, von Linda persönlich Reitunterricht zu erhalten.

Linda unterrichtet seit Jahren kein Reiten in der Tellington-Methode mehr, da ihr die Basisarbeit (Körper- und Bodenarbeit) wichtiger erscheint.

 

Deshalb hat es unsere Ausbildungsgruppe umso mehr gefreut, mit Linda gemeinsam in der Reithalle viele verschiedene Pferde mit unterschiedlichen Gebissen und Zäumungen (Trainingsgebiss, Halsring, Lindell) zu reiten und dabei eine Menge Spaß zu haben.

 

Linda brachte uns mit ihrem unverwechselbaren Charme und Akzent (sie spricht sehr gut Deutsch!) zum Lachen und zeigte uns, wie man mit 77 Jahren noch immer geschmeidig und einfühlsam auf dem Pferd sitzt.

In den zwei Tagen saß Linda auf mind. 5 Pferden, die sie nicht kannte, und ritt selbst auch ohne Sattel oder nur mit Halsring. Hut ab!

 

Es waren lustige und für mich sehr lehrreiche Tage in Konstanz auf der Reitanlage Am Guckenbühl von Anja Theilig. Vielen Dank für die feinen Schulpferde, das gute Essen und die Gastfreundschaft!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0