Iman - das lustige "Gstrüpp"

Iman als Fohlen und viel heller als jetzt
Iman als Fohlen und viel heller als jetzt

Iman ist eine mittlerweile 5-jährige Trakehner-Stute, die mir jeden Tag unglaublich große Freude bereitet! Egal, wie mühsam der Tag gelaufen sein mag, kaum komme ich in den Stall, macht mein Herz riesige Sprünge, wenn mein "Gstrüpp", wie ich Iman liebevoll nenne, das saftigste Futter auf der Weide links liegen läßt und im gestreckten Galopp zum Zauntor zu mir herrast oder mir leise aus der Box zuwiehert.

 

Auf den Hof der Züchterin zur Besichtigung eines Trakehner-Hengstes gefahren, habe ich sie mir "so eben mal schnell" angesehen. Meine Freundin Vroni war da nicht aufzuhalten, sie war von Iman sofort begeistert.

Nach einem weiteren Besuch auf dem Hof stand dann aber auch für mich fest:

 

Iman mit ihrer frechen, lustigen Art, ihrer Eleganz und ihrer Leichtigkeit, die sie bei jeder Bewegung ausdrückt, sollte in meinen Besitz übergehen.

Mit vom Tierarzt bestätigter absoluter Gesundheit tobte sich Iman seit September 2009 ein halbes Jahr auf dem Hof meines Vaters aus, seit Februar 2010 wird sie von mir in Oberperfuss, Tirol auf ihr Leben als "Reitpferd" vorbereitet.

 

Nach dem ersten Gewöhnen an Sattel, Zaum und Reitergewicht und schon ersten kleinen Reitversuchen am Viereck oder im Gelände, merkte ich, dass Iman noch überfordert war und bereitete sie ein halbes Jahr lang nur mit Bodenarbeit und Gelassenheitsübungen auf ihre Aufgaben vor.

 

Die Vorbereitung vom Boden aus war die halbe Miete: Iman kann ich mittlerweile mit gebisslosem Zaum allein am großen Viereck reiten, mit unsichtbaren Hilfen lenke ich sie durchs Viereck, lasse sie anhalten oder rückwärts treten. In keinem einzigen Moment auf ihrem Rücken habe ich ein unsicheres Gefühl: Ich weiß, dass sie mir vertraut und sie weiß, dass für sie keine Gefahr besteht, wenn ich auf ihr sitze.

 

Es ist ein wunderschönes Gefühl zu sehen, wie positiv sich ein Pferd, das Vertrauen in "seinen" Menschen gefasst hat, entwickelt und mir bereits jetzt schon das Gefühl gibt, das es schon im Voraus genau weiß, was ich als nächstes machen möchte ...

 

Diese Gefühle der Verbundenheit mit dem Partner Pferd, der sich durch gegenseitiges Vertrauen entstehenden Harmonie und des blinden, gegenseitigen Verstehens möchte ich jedem, der es wünscht, vermitteln.

 

Und glaubt mir: Jeder kann es lernen, mit viel Gefühl und Geduld.

 

 

 

 

 

 

Mit ihrer hervorragenden Trakehner-Abstammung hoffe ich, dass sich Iman nicht nur als Dressurpferd bewähren wird, sondern später mal als Zuchtstute eingesetzt werden kann. Noch steht allerdings die Aufnahme ins Stutbuch aus ...

 

Iman zweijährig
Iman zweijährig